Suche
Suche Menü

Hormonyoga-Workshop „fest verwurzelt, strahlend schön“ am 24. Juli

Zwischen 20 und 35 Jahren entscheidet sich die Frau, ob sie Kinder haben will oder nicht. Ihr Körper steht gefühlt in der Blüte. Die Zeit um das 40. Lebensjahr erfahren viele Frauen als Wendepunkt in ihrem Leben. Einige Fachleute gehen davon aus, dass jetzt bereits das Altern, im Sinne von Nachlassen der Körperfunktionen einsetzt. Andererseits fühlen sich viele Frauen so gut wie nie. Die Kinder sind aus dem Gröbsten raus, im Job ist eine Position erreicht, in der man sich wohlfühlt. Frauen in diesem Alter sind oft selbstbewusster als ihre jüngeren Geschlechtsgenossinnen. Kommt es zum Kinderwunsch, wird oft ganz schnell zur Reproduktionsmedizin gegriffen. In den Wechseljahren schreitet der Abbau von Knochendichte und Muskelmasse schneller voran, Arterien verengen sich, die Produktion der weiblichen Sexualhormone nimmt ab.

Entgegenwirken kann man Alterungsprozessen durch eine gesunde Lebensweise ohne Zigaretten, mit ausgewogener Ernährung, körperlichem und geistigem Training sowie Entspannung. Auch Hormonyoga steuert dem Nachlassen der Körperfunktionen entgegen. Die endokrinen Drüsen werden natürlich aktiviert und die Hormone in Balance gebracht. Stress wird abgebaut und das Immunsystem gestärkt. Der Körper wird durch intensive Atemübungen entsäuert. Hormonyoga ist ein Jungbrunnen für Frauen jeden Alters!

Samstag, 24. Juli 2021
Studio! Hormonyoga-Workshop für Frauen
Es kann auch online teilgenommen werden!
09:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Kosten: Euro 60,00
Anmeldung erforderlich: info@shift-down-yoga.de oder Tel. 089/287880-32

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.