Suche
Suche Menü

Neuer Hormonyoga-Kurs ab 14. September

In allen Lebewesen steuern biochemische Signalstoffe den Stoffwechsel und eine Vielzahl wichtiger Körperfunktionen. Hormone übertragen spezifische Informationen auf die Zielorgane – sie wirken wie ein Schlüssel zum passenden Schloss. Der hoch spezialisierte menschliche Organismus funktioniert als Zusammenspiel aller Steuerungssysteme, die sich gegenseitig beeinflussen. Immunsystem, Herz-Kreislauf-System, Wärmehaushalt, Psyche, Stoffwechselsystem, Fortpflanzungssystem usw. sind wie ein feines Netz untereinander verbunden. Jede Veränderung wird vom anderen registriert und beantwortet. Deshalb ist es wichtig, den Blick auf die Gesamtheit aus Körper, Geist und Seele zu richten.
Hormonyoga beeinflusst diese Gesamtheit auf schonende und natürliche Weise. Die endokrinen Drüsen werden aktiviert und die hormonelle Balance wieder hergestellt. Die Stresshormone werden reduziert und mehr Gelassenheit stellt sich ein. Ob menopausale Beschwerden, Kinderwunsch, PMS, PCO, Hashimoto oder Amenorrhoe – Hormonyoga original nach Dinah Rodrigues wirkt sich positiv auf das hormonelle Gleichgewicht aus.

Studio! Hormonyoga-Kurs ab Dienstag, den 14. September 2021
Für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch, hormonellen Schwankungen, in der Menopause, präventiv ab Mitte 30. Mit und ohne Yoga-Vorkenntnisse.
Termine: 14./21./28. September/5./7. Oktober jeweils 18:30 Uhr bis 19:45 Uhr
Die Stunde findet bei Bedarf auch online satt. Hier können einzelne Stunden als Aufzeichnung zur Verfügung gestellt werden, wenn ein Termin nicht passt.
Kosten: Euro 100,00
Anmeldung erforderlich: info@shift-down-yoga.de oder Tel. 089/287880-32

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.